Wow-Effekt hoch zehn: 10 Gründe, warum Superm...
Wow-Effekt hoch zehn

10 Gründe, warum Supermärkte gegen Drogeriemärkte gewinnen können

Jörg Eberl
Die Drogeriewarenabteilung von Edeka Baur sticht ins Auge: Ein Satz von Marilyn Monroe in goldener Schrift schmückt die Wand.
Die Drogeriewarenabteilung von Edeka Baur sticht ins Auge: Ein Satz von Marilyn Monroe in goldener Schrift schmückt die Wand.

 Gute Zeiten für Supermärkte, schlechtere für Drogeriemärkte. Laut "Consumer-Index August 2020" der GfK (Gesellschaft für Konsumforschung) sind Vollsortimenter umsatzmäßig weiter auf dem Vormarsch. Und schaffen es wohl sogar, den Drogeriemärkten Kunden abzuluchsen.

Im Gegensatz zu den Vollsortimentern landen die Drogeriemärkte im Minus. Dank Corona? Marktforscher Robert Kecskes hält es für möglich, dass die Verbraucher ihren geringeren Bedarf an Kosmetik-/Beauty-, Körper- und Haarpflege-Produkten bei den Vollsortimentern "mitgekauft haben", statt wie üblich in ihren Stammdrogeriemarkt zu gehen.

In unserer Bildergalerie zeigen wir Ihnen zehn gute Gründe für ein ausgiebiges Drogeriewaren-Shopping im Supermarkt. Klicken Sie sich durch diese vorbildlichen Abteilungen. Hier können Sie sich bestimmt was abschauen. 

Mehr Beauty auf der Fläche: Top-Drogeriewaren-Abteilungen

stats