Technologie-Flop: Walmart mottet Abholtürme e...
Technologie-Flop

Walmart mottet Abholtürme ein

Walmart
Abholturm bei Walmart.
Abholturm bei Walmart.

Wie wankelmütig Versuche mit der Digitalisierung auf der Fläche sein können, führt gerade der US-Handelsriese Walmart vor. Er beerdigt ein Vorzeigeprojekt.

Als Abholservices in den Märkten an Bedeutungen gewannen, startete Walmart in seinen Filialen imposante Pickup-Türme. An den automatisierten Abholtürmen können Kunden ihre Online-Bestellung in den Filialen „einsammeln.

Walmart Pickup Tower

Die Kunden scannen ihren Kassenzettel und in weniger als einer Minute öffnet sich eine Tür und ihre Online-Bestellung steht zur Abholung bereit. Im Inneren der raumhohen Türme arbeitet eine Kombination aus Robotern und Förderbändern, um die Bestellungen der Kunden schnell abzurufen.

Zwar ist Abholung immer beliebter geworden, nicht aber das Konzept der Abholtürme.
 
Walmart hat inzwischen die Geräte vielfach entsorgt oder abgeschaltet.  
Etwa 300 Maschinen wurden aus den Filialen entfernt und rund 1.300 "überwintern",  melden US-Medien.

Abholung besser draußen

Walmart hat aus dem Flop aber auch eine Lehre gezogen, die sich vermutlich auf deutsche Kunden übertragen lässt. "Die Kunden haben uns gesagt, dass sie einen Abholplatz wollen, und sie wollen, dass dieser Abholplatz draußen ist", sagte eine Walmart-Sprecherin.

Noch mehr Ideen, Trends, Tipps und Anekdoten gibt es täglich auf Instagram und Facebook. Bleiben Sie über die aktuellen Entwicklungen am POS auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.
stats