Store-Check: Schick shoppen bei Edeka Tamme i...
Store-Check

Schick shoppen bei Edeka Tamme in der Hamburger City

Wanzl
Industrie-Chic trifft auf Weinkeller-Charme: Die Einrichtung von Edeka Tamme macht was her.
Industrie-Chic trifft auf Weinkeller-Charme: Die Einrichtung von Edeka Tamme macht was her.

Flughafen, Hauptbahnhof, Bahnhof Altona: Edeka-Kaufmann Lars Tamme ist DER Fachmann für Hochfrequenz-Märkte mit viel Laufkundschaft. Sein vierter Coup: Ein 1.200 Quadratmeter großer Markt in der Hamburger Einkaufsmeile Spitaler Straße. Zu Corona-Zeiten geht es dort ruhig zu, weil nur die Anwohner einkaufen. Aber es ist ein zukunftsträchtiges Projekt, weil Touris, Bummler und Geschäftsleute zurückkehren werden.

Am 5. November hat Tamme seinen Markt im Semperhaus in der Spitalerstraße - in einer von Hamburgs beliebtesten Einkaufspassagen - eröffnet. Rund 13.000 Artikel bietet er an. Die Schwerpunkte sind Obst & Gemüse, Convenience, Backwaren, Snacks, frisches Sushi und Wein. 

Moderne industrielle Akzente

Die Inneneinrichtung des Marktes im historischen Semperhaus ist ein Wanzl-Projekt. Sie erinnert mit ihrem roten Backstein an die Hamburger Speicherstadt. Moderne industrielle Akzente wie beispielsweise Metall-Lampen oder -Regale sorgen für Großstadt-Chic. Großflächige Produktbilder setzen den Frischecharakter in den Fokus. Hell-Dunkel-Kontraste wirken edel.

Store-Check: Edeka Tamme in der Hamburger City


„Wir wollen unseren verschiedenen Kunden ihre individuellen Wünsche erfüllen. Daher bieten wir ein Vollsortiment an, das sowohl größere Einkäufe als auch Spontanbesorgungen ermöglicht.“ Dabei darf das Einkaufserlebnis aber nicht zu kurz kommen. „Unsere Kunden sollen sich wohl und willkommen fühlen. Es sollte ein herzlicher Markt sein, mit modernen Anklängen und einem Ambiente, in dem jeder sofort merkt: Ich bin in Hamburg“, erklärt Lars Tamme.

Noch mehr Ideen, Trends, Tipps und Anekdoten gibt es täglich auf Instagram und Facebook. Bleiben Sie über die aktuellen Entwicklungen am POS auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter.

stats