Branchenpreis: Süsser Stern 2021: Vorbilder f...
Branchenpreis

Süsser Stern 2021: Vorbilder für die Branche

Sgnetwork
Freude bei den Gewinnern.
Freude bei den Gewinnern.

Süßwaren, perfekt positioniert und optimal dargeboten. Für die besten Abteilungen und Fachgeschäfte gab es jetzt den Branchenpreis "Der „SÜSSE STERN 2021“ - eine der höchsten Auszeichnungen der Süßwarenwirtschaft.

Vergeben wird der renommierter Wettbewerb von SG Network in sechs Kategorien: Selbständiger Fachhandel, Filialisierte Fachgeschäfte/Kaufhäuser, Supermärkte bis 2500 qm (Regiemärkte), Supermärkte bis 2500 qm (selbständige Kaufleute), Supermärkte über 2500 qm (Regiemärkte) und Supermärkte über 2500 qm (selbständige Kaufleute).

Die beste Kombination aus Idealismus, Kreativität, Kompetenz, Service, wirtschaftlichem Erfolg und einer herausragenden Gesamtgestaltung – das ist das zentrale Auswahlkriterium für die Gewinner der Auszeichnung „SÜSSER STERN“ beim renommierten Wettbewerb des Internationalen Süßwarenhandelsverbandes Sweets Global Network (SG), mit der seit 2010 herausragende Shop- und Abteilungskonzepte im Segment Süßwaren in Deutschland, Österreich und der Schweiz prämiert werden.

Auch diesmal war der SG-Kongress in Berlin die glänzende Bühne für die strahlenden Gewinner des Jahres. Gesucht waren Spitzenleistungen – etwa in der Shopgestaltung, Warenpräsentation, Sortimentsauswahl, Fachberatung, Teamleistung und im Umsatz.
Große Bühne für großartige Leistungen: Die Preisvergaben zum SG-Wettbewerb „SÜSSER STERN“ gehörten auch diesmal wieder zu den Höhepunkten des 21. Internationalen Süßwarenkongresses, die am ersten Veranstaltungstag Oscar-like inszeniert wurden und im Mittelpunkt des Interesses der rund 350 Tagungsgäste im großen Saal des Berliner Hotels „Ritz-Carlton“ standen.

Die begehrten Auszeichnungen erhielten insgesamt 15 Preisträger*innen in sechs Kategorien:

Kaufland in Borna und Edeka Herkules in Vellmar heißen die Gewinner in der Supermarkt-Kategorie der Regiemärkte mit über 2.500 Quadratmetern Verkaufsfläche. Beide Bewerber haben die Fachjury mit ihren schlüssigen Konzepten und herausragendem Service am POS überzeugt.

Die Supermarkt-Kategorie der Regiemärkte mit einer Verkaufsfläche bis 2.500 Quadratmeter hat ebenfalls zwei würdige Sieger: Die tegut-Filiale in Marburg-Cappel und K + K Klaas + Kock in Vreden dürfen sich nach positiven Bewertungen durch die Jury jeweils über den hohen Preis freuen.

Drei Gewinner gab es bei den Supermärkten von selbständigen Kaufleuten mit einer Verkaufsfläche über 2.500 Quadratmetern: SÜSSER STERN 2021 für Frische-Center Gerdes in Moers, E-Center Seidl in Kulmbach sowie Stadler + Honner in Unterföhring.

Die Supermarkt-Kategorie der selbständigen Kaufleute mit einer Verkaufsfläche bis 2.500 Quadratmeter brillierte wieder mit hervorragenden Bewerbungen, aus denen die Jury drei Sieger ausgewählt hat: Edeka Nüsken in Waltrop, Rewe Karaslaan in Mannheim und Edeka Legat in Neustadt an der Waldnaab.

Die Begeisterung und Leidenschaft, mit der die Verkäufer*innen sowohl bei der Eilles-Filiale in Landshut als auch bei Kö Galeria Karstadt Kaufhof in Düsseldorf zu Werke gehen, hat die Juroren bei der Bewertung der Filialisierten Fachgeschäfte und Kaufhäuser überzeugt.

Drei inhabergeführte Fachgeschäfte, jedes auf seine Art einzigartig, konnten sich ebenfalls über eine Siegertrophäe freuen: Die Schokothek in Lüneburg, Storath Chocolatier in Bamberg und Walter Confiserie am Tempelhofer Damm in Berlin.

Noch mehr Ideen, Trends, Tipps und Anekdoten gibt es täglich auf Instagram und Facebook. Bleiben Sie über die aktuellen Entwicklungen am POS auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.
stats