Store-Check: Hier sehen Sie, wo die 2 Mio Eur...
Store-Check

Hier sehen Sie, wo die 2 Mio Euro von Edeka Hieber geblieben sind

Hieber's Frischecenter
Hochwertiges Spezialitäten-Sortiment: In Steinen ist ein schöner, schnuckeliger Dorfladen entstanden.
Hochwertiges Spezialitäten-Sortiment: In Steinen ist ein schöner, schnuckeliger Dorfladen entstanden.

Runde Sache: Hieber kann sowohl Genussmarkt im XXL-Format, holt aber auch auf kleinen Flächen anspruchsvolle Kunden ab. Der neueste Beweis: Der 15. Markt der Familie, ein privatisierter Ex-Neukauf.

Auf 1.100 Quadratmetern bietet Edeka-Kaufmann Dieter Hieber hippen Ladenbau, hochwertige Frische und kompetenten Service. 2,2 Millionen Euro hat er in den Umbau investiert. Mit dem Ergebnis ist er nach den ersten vier Wochen sehr zufrieden: "Wir haben den Umsatz aus dem Stand heraus verdoppelt."

Store-Check: Hieber-Schmuckstück Nr. 15



Obwohl der Kleinstadt-Metzger gegenüber einen Laden betreibt, setzt Hieber wie gewohnt auf hochwertige Frische: "Wir haben versucht, unser Genusskunden-Sortiment aus unseren 'Frischecentern' auf die kleine Fläche zu bringen", so Dieter Hieber. Die Anzahl der potenziellen Genusskunden wird in den nächsten Monaten wachsen, weil in der Nähe ein Kreiskrankenhaus mit 800 Arbeitsplätzen entsteht.

Die 16,5 Meter lange Bedientheken bietet viel Platz für frischen Fisch, lokalen Käse, Bio-Fleisch und vieles mehr. Das kompetente Thekenteam hat Hieber vom Neukauf-Regiemarkt übernommen. Der Umsatzanteil Frische liegt bei 38 Prozent. Als Jahresumsatz werden 6,9 Millionen Euro angepeilt.

Weitere Besonderheiten sind: ein Eat-Happy-Regal, viel Lokalware von 50 Streckenlieferanten, regionales Hundefutter aus dem Kühlschrank, ein Unverpackt-Regal und ein Regal für Naturkosmetik. 

Store-Check: Baustellen-Tagebuch: Aus Neukauf wird Hieber


Noch mehr Ideen, Trends, Tipps und Anekdoten gibt es täglich auf Instagram und Facebook. Bleiben Sie über die aktuellen Entwicklungen am POS auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter.
stats