Supermarkt Stars: Jungunternehmer des Jahres:...
Supermarkt Stars

Jungunternehmer des Jahres: Viet Nguyen Duc, Rewe

qolabo
So sieht Mannschaftsgeist aus: Viet Nguyen Duc inmitten seines Teams.
So sieht Mannschaftsgeist aus: Viet Nguyen Duc inmitten seines Teams.

Woran merkt man, dass die Mannschaft hinter einem Preisträger steht? Wenn es bei der Verleihung emotional wird, wenn beim Team Freudentränen zu sehen sind. Bei Viet Nguyen Duc, Jungunternehmer des Jahres, gab es jedenfalls viel Gefühl zu sehen.

„Ohne euch bin ich nichts“, ruft der frischgebackene Supermarkt Star, Kategorie Jungunternehmer des Jahres, der Mannschaft von der Bühne bei der Preisverleihung am Rewe-Markt an der Berliner Ernststraße aus zu.
„Die Begeisterung des Teams ist das wertvollste, was es gibt“, wird er später sagen und deren Zufriedenheit als wichtigste Kennziffer jenseits von Umsatz und Co bezeichnen.

Viet Nguyen Duc, Rewe Berlin - Jungunternehmer des Jahres

Dabei können sich die nackten Zahlen in dem rund 1500 Quadratmeter großen Markt mehr als sehen lassen. Trotz strammen Wettbewerbs in der Nachbarschaft hat Viet Nguyen Duc den Umsatz im vergangenen Jahr um über 50% gesteigert.

Eingeschworene Gemeinschaft

Sein größter Erfolg aber ist vermutlich, die Mannschaft wie eine eingeschworene Gemeinschaft hinter sich zu versammeln. „Führen durch Vorbild“ lautet das Motto des Rewe-Kaufmanns. Aber das muss man natürlich auch mit Inhalt füllen. Gastfreundschaft, Respekt, Miteinander ist dabei für ihn der entscheidende Dreiklang, um zu motivieren und zu inspirieren. Dazu gehört dann auch, einmal selbst zum Putzeimer zu greifen.

Das Echo ist entsprechend. Für die Bewerbungsunterlagen zum Supermarkt Star des Jahres hat das Team selbst in einem langen Text seine Sicht der Dinge geschildert. Da heißt es dann – von allen Mitarbeitern unterschrieben - unter anderem „Ideen werden aufgegriffen, man arbeitet zusammen, jeder kann sich einbringen und am Ende erreichen wir das gemeinsame Ziel.“

Was für die Mitarbeiter gilt, gilt auch für die Kunden. Denn auch die sollen sich wie Gäste fühlen. Tun sie auch. Dafür sorgen jenseits etlicher Services und exzellente Frische mit einem hohen Anteil regionaler Produkte vor allem die Mitarbeiter.

Am Revers tragen sie einen Button mit der Aufschrift „Bei Fragen fragen“. Der dürfte aber eher für Neukunden gedacht sein. Stammkunden, wissen was sie an der Gastfreundlichkeit in den Abteilungen und an der Kasse haben. Der Markt ist eine Institution im Kiez.
Dafür sorgt auch der Sinn fürs Detail. Mit dem „Kundenwunsch-Crowner“ werden beispielsweise neue Produkte, die auf Kundenwunsch ins Sortiment aufgenommen werden, speziell am Regal markiert.

Natürlich ist Viet Nguyen Duc auch selbst ein Macher. Einer der sich durchgekämpft hat und in kurzer Zeit aufgestiegen ist. Seine Vita ist da ein Stück weit stellvertretend für die erste Generation nach dem Vietnam-Krieg, die sich in den 80er- und 90er Jahren in Deutschland etablierte.

Alle Infos und Hintergründe zu den Supermarkt Stars gibt es hier im Tour-Tagebuch.
Hier ist zudem eine Übersicht aller unser Sponsoren, die uns die Tour leichter machen.
Noch mehr Beiträge vor und hinter den Kulissen gibt es außerdem vom 7. bis 11. Juni bei Instagram, Facebook und Tiktok.

stats