Edeka und Rewe: Neueröffnungen mit einem Extr...
Edeka und Rewe

Neueröffnungen mit einem Extra

Lewis Tse Pui Lung

Supermarkt-Neubauten sind nie ganz von der Stange. Manche Neueröffnung bietet überraschende Extras. Diese neuen Märkte könnten von sich reden machen.

Mehr Heimat:
Rund 30 lokale Lieferanten aus allen Bereichen, von Tiefkühl- über Molkereiprodukte bis hin zu Spirituosen, beliefern den Rewe-Markt der Familie Mockenhaupt in Buchholz. Er hat Ende April eröffnet.

Ungewohnter Standort:  
Im Gebäude der Galeria Karstadt Kaufhof in der Bayreuther Maximilianstraße wird ein Rewe-Vollsortimenter einziehen. Die Fläche: rund 2000 Quadratmeter. 2023 gilt als Ziel.

Späte Kunden:
Im Erdgeschoss des neuen Dortmunder Luxus-Wohnheims für Studierende  „Base-Camp“ hat ein neuer Rewe eröffnet. Marktleiter Pascal Winterberg bietet hier besonders lange Öffnungszeiten bis 24 Uhr.

Rewe im Base Camp


Fokus Heimat:
Neu eröffnet ist jetzt der Edeka-Markt von Kaufmann Gerd Zegarek in Engelbostel. Im Fokus stehen hier unter anderem zahlreiche regionale Lieferanten.

Große Pläne:
Ein neuer Markt für eine neue Generation soll der Umbau bei Edeka Ernst in Zweibrücken im Hilgard-Center werden. Im Juli und August wird es so weit sein. 2,4 Millionen Euro soll der Umbau kosten.  Hauseigene Räucherei inklusive. Und warum „neue Generation“? Sohn Christian soll dereinst die Nachfolge von Dieter und Sabine Ernst antreten.

Hier geht es zu unserer umfangreichen Liste der Neueröffnungen in 2022.
stats