Kassenloser Einkauf: Jungmetzger eröffnet Sup...
Kassenloser Einkauf

Jungmetzger eröffnet Supermarkt à la Amazon Go

Ladena Ladenbau

Ein Waiblinger Metzgerfilialist hat in Stuttgart einen Mini-Supermarkt eröffnet. Das allein ist schon ungewöhnlich. Dazu kommt: Technisch spielt der Laden in einer Liga mit Amazon.

Philipp Kübler ist schwäbischer Jungmetzger - fünfte Generation - in Waiblingen bei Stuttgart. 100 Tonnen Fleisch verarbeiten er und sein Team wöchentlich. Verkauft werden die rund 1.000 Artikel in drei Metzgereien und online.


Jetzt hat der 27-Jährige in Stuttgart einen 24-h-Vollsortimenter eröffnet. Und der ist technisch "erste Sahne". Stichwort "Pick&go", also Waren nehmen und ohne Bezahlen rausgehen. Das kann bisher nur eine Handvoll Supermärkte in Europa. Nämlich Amazon in London, Rewe in Köln und Aldi Nord in Utrecht (Niederlande). 

Convenience-Supermarkt "Kübler go"

Mit diesen Giganten spielt Philipp Kübler in einer Liga. Sein "Kübler go" liegt in der Stuttgarter City, Rotebühlstraße 69. Kein guter Ort für eine Metzgerei (etwa zu wenige Parkplätze), aber für einen Convenience-Supermarkt mit 120 Quadratmetern genau richtig.
 

Kübler go: Metzger-Supermarkt mit Supertechnik


„Wir haben eine sechsstellige Summe in Computer-Hardware, Kameras, Sensoren und Software investiert,“ sagt er. Die künstliche Erfassungs-Intelligenz muss noch angelernt werden. Im Oktober geht's los damit. Bis dahin zahlen Kunden bargeldlos an einer Selfscanning-Kasse. 

Und wie sieht das Sortiment aus? Start ist klassisch mit der Obstabteilung. Mitte: Trockensortiment. Seitenwände: SB-Kühlregale. Umsatzstarke Artikel sind gekühlte Fertiggerichte, Sandwiches, Salate, Baguettes und Bowls. An der Kasse Bier, Wein, Spirituosen. Diese "Klau-Produkte" beobachten die Kameras ganz genau. 

Es gibt auch schon Umsatzerfahrung: Abends und nachts wird genauso viel eingekauft wie in den zwölf Tagesstunden. Sonntag ist der stärkste Tag. Morgens kaufen Senioren Maultaschen, abends kommen die Partygänger für Getränke.  

Noch mehr Ideen, Trends, Tipps und Anekdoten gibt es täglich auf Instagram und Facebook. Bleiben Sie über die aktuellen Entwicklungen am POS auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.

stats