Aktion der Woche: Schluss mit langweiligen Pa...
Aktion der Woche

Schluss mit langweiligen Parkboxen: Hier wird es bunt

Konsum Leipzig/youtube

Seien wir ehrlich: Die Einkaufswagen-Überdachungen an vielen Märkten sehen nicht gerade einladend aus. Doch man muss sich mit einer grauer Plastikwüste nicht zufrieden geben.

Schlicht, praktisch, langweilig. Die Parkboxen der Einkaufswagen hat vermutlich ein Designer auf der Rückseite eines Kassenbons entworfen. Sie erfüllen ihren Zweck. Haben aber wenig mit dem Einkaufserlebnis zu tun, das dann im Markt gelebt wird.  

Doch es geht auch anders: Wenn man den Willen und ein bisschen den Mut dazu hat, ungewohnte Wege zu gehen. Man könnte die graue Masse nämlich ja auch einfach mal bunt anstreichen.

Vor dem Konsum Leipzig ist es bunt

Die Idee hatte das Team im Konsum Leipzig am Viertelsweg.
Allerdings bestellte man nicht einfach einen Malermeister, der dann zum Pinsel und ein bisschen Farbe griff. Stattdessen war Kunst angesagt. Moderne Kunst.
Also engagierte der Konsum Leipzig den Street-Art-Künstler Flamat.
Der verwandelte das Plastik-Einerlei in eine fröhlich buntes Kunstwerk.
Sehenswert.

Jetzt wird's bunt! Konsum Leipzig meets Urban Art

Und auch nachahmenswert.
Auch wenn man keine "Urban Art" mag. Es gibt ja noch reichlich andere Möglichkeiten.
Zum Beispiel:
  • Mal-Aktionen mit einem Kindergarten
  • Ein Schulprojekt
  • Zusammenarbeit mit lokalen Künstlern
Für den Fachmann ist die „Malerei“ am Konsum in Leipzig übrigens kein Graffiti. Die junge Kunstrichtung nennt sich Urban Art und Muralismus. Dabei werden Mauern und Wände zumeist mit gegenständlichen Motiven bemalt, die sich in die Umgebung einfügen. 
Aber den Kunstformen sind ja hier keine Grenzen gesagt. Abstrakte Kunst, naive Malerei, Acryl-Painting oder schlicht bunt und munter - erlaubt ist, was gefällt und nicht grau ist.

Noch mehr Ideen, Trends, Tipps und Anekdoten gibt es täglich auf Instagram und Facebook. Bleiben Sie über die aktuellen Entwicklungen am POS auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.
Themen
Parkboxen
stats