Inspiration: Kasse für Senioren?
Inspiration

Kasse für Senioren?

imago images / POP-EYE
Hilfreich: Eine Kasse für Senioren.
Hilfreich: Eine Kasse für Senioren.

Manche Kunden brauchen an der Kasse etwas länger. In Japan gibt es für sie nun eine Extra-Kasse.

In einem Supermarkt in Japan in Yukuhashi wurde kürzlich Projekt gestartet, bei dem ein Kassenschalter für ältere und behinderte Kunden reserviert wird, damit diese ihre Einkäufe langsam und ohne Druck bezahlen können.
Die Filiale der Supermarktkette Youme Town hofft, dass ältere Menschen damit beruhigt einkaufen können und dass andere Kunden rücksichtsvoller gegenüber Menschen werden, die eben Zeit zum Bezahlen benötigen.
Die "Slow Register"-Kasse soll auch behinderten Menschen zur Verfügung stehen. Die Kasse ist allerdings nicht durchhgehend besetzt. Die Filiale bietet den besonderen Service zwischen 13.00 und 15.00 Uhr am zweiten und vierten Mittwoch eines jeden Monats an. Dann wird dazu ein enstprechendes Schild an einer der sechs Kassen angezeigt.  Übrigens: Auch das Personal soll sich dann dem Tempo der Kunden anpassen, damit die Ware nicht zu flott über das Laufband rauscht.

Nachahmenswert? Wenn es Express-Kassen gibt, kann es ja auch Slow-Kassen geben. Was meinen Sie?
stats