Store-Check: Tut-tuuuuut: In diesem Edeka fäh...
Store-Check

Tut-tuuuuut: In diesem Edeka fährt ein Zug

Edeka Rentschler
Wow-Effekt: Bei Edeka Rentschler in Eutingen fährt auf 38 Metern Schienen ein Zug über der Tiefkühlabteilung. Der neueste Markt der Familie ist am 3. Dezember 2020 eröffnet worden.
Wow-Effekt: Bei Edeka Rentschler in Eutingen fährt auf 38 Metern Schienen ein Zug über der Tiefkühlabteilung. Der neueste Markt der Familie ist am 3. Dezember 2020 eröffnet worden.

11 Märkte führt die Edeka-Familie Rentschler im Großraum Freudenstadt, südwestlich von Stuttgart. Was die Märkte einzigartig macht: In jedem fährt ein Zug über der Tiefkühlabteilung. Alle 5 Minuten fährt er los. Kunden können die Lok aber auch manuell bedienen.

Am 3. Dezember 2020 ist der neueste Rentschler-Markt in Eutingen auf 1.400 Quadratmetern eröffnet worden. Das Ladendesign stammt von Matthias Vogt von "Edeka Ladenbau & Design". Genau ein Jahr vom Spatenstich an hat der Bau gedauert. Die Edeka Südwest hat das Grundstück erworben und den Bau bezahlt - für 4,5 Mio. Euro. Einrichtung und Ware (für 2,5 Mio. Euro) hat Familie Rentschler finanziert.

Store-Check: Bei Edeka Rentschler fährt ein Zug im Markt



In der deutschen Supermarkt-Landschaft einzigartig sind die 11 Züge, die in den Rentschler-Märkten über Kunden und Ware tuckern. Jede Lok ist einer Original-Lok der Region nachempfunden. Die Idee für den Zug im Markt hatte Inhaber Rainer Rentschler, der das Familienunternehmen gemeinsam mit Schwester Ulrike (Prokuristin) führt. In seiner Kindheit hat er an Weihnachten jedes Jahr eine kleine Bahnstrecke im Wohnzimmer aufgebaut. Diese Familientradition wollte er auch in seine Märkte bringen.

Den Kunden gefällt's. Vor allem die Kleinen drücken gerne den Startschalter in der Tiefkühlabteilung …für eine Sonderfahrt. Weitere Highlights im Markt: Die Bio-Insel in der O&G-Abteilung mit viel Demeter-zertifizierter Ware. Die zahlreichen lokalen Lieferanten, die in jedem Markt individuell angepasst werden.

In Eutingen sind es beispielsweise Weine vom Weingut Rolf Willy, den Gebrüdern Weibler, vom Weingut Fried Baumgärtner, der Felsengarten-Kellerei sowie Oberrotweiler und Alde Gott-Weine sowie Biere der regionalen Brauereien Hochdorfer, Schimpf und Baisinger.
Standortfakten
Adresse: Stuttgarter Straße 30, 72184 Eutingen
Bauzeit: 12 Monate
Investitionen: 4,5 Mio. Euro für Grundstück, Neubau, Gebäude (Edeka Südwest), 2,5 Mio. Euro für Einrichtung und Ware (Edeka Rentschler)
Eröffnung: 3. Dezember 2020
Vk-Fläche: 1.400 qm
Sortiment: 25.000 Artikel
Mitarbeiter: 40
Durchschnittsbon: 23 Euro
Kassen: 4
ÖZ: Mo-Sa 8 bis 20 Uhr
Parkplätze: 80
Ladendesign: Matthias Vogt/Edeka Ladenbau & Design
Auch eine Unverpackt-Abteilung gehört bei den neuen Rentschler-Märkten inzwischen zum Standard. In Eutingen besticht der Eingangsbereich mit einem stylischen Cafe, in dem Produkte der markteigenen Bäckerei angeboten werden. An der SB-Theke werden Backwaren von der ortsansässigen Bäckerei Plaz verkauft. Inhaber Rainer Rentschler ist mit der Entwicklung des Marktes in den ersten zwei Wochen sehr zufrieden. Als Jahresumsatzziel hat er 6,2 Millionen Euro angepeilt. Der Durchschnittsbon liegt aktuell bereits bei 23 Euro.


stats