Baustellen-Tagebuch: So hat Edeka Hieber eine...
Baustellen-Tagebuch

So hat Edeka Hieber einen alten Neukauf wieder flott gemacht

Hieber's Frischecenter
Aus alt mach neu: 60 Bauarbeiter schuften sechs Wochen lang, um den Markt in einen schicken Nahversorger mit typischem Hieber-Flair zu verwandeln.
Aus alt mach neu: 60 Bauarbeiter schuften sechs Wochen lang, um den Markt in einen schicken Nahversorger mit typischem Hieber-Flair zu verwandeln.

Zurück zu den Wurzeln: Mit ihrem 15. Markt kehrt die Edeka-Kaufmannsfamilie Hieber an den Ort zurück, an dem Jörg Hieber (82) vor 54 Jahren seine Erfolgsgeschichte begonnen hat. Nach Steinen, im Südwesten Baden Württembergs.

Der Umbau dauert acht Wochen. Den Ladenbau hat wie schon bei vorigen Hieber-Märkten die Redsquare-Chefin Elena Romachova designt. Und einen schnuckeligen Dorfladen entworfen.

Store-Check: Baustellen-Tagebuch: Aus Neukauf wird Hieber



Der Weg bis zur Neueröffnung am 6. Oktober 2020 ist steinig. Der Neukauf-Regiemarkt der Edeka-Architekten Müller & Huber hatte rund 30 Jahre lang keinen Pinsel gesehen. Ein Rundbau mit 1.100 Quadratmetern. Nur das Gerippe bleibt stehen.


Der Investitionsstau ist hoch: Entsprechend groß ist der Renovierungsaufwand: Die Wände werden neu verschalt. Elektrik, Heiztechnik, Lüftungs- und Kühltechnik wird komplett neu gemacht. Nur der Fußboden bleibt drin, wird lediglich aufgearbeitet. Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage des Marktes.
Noch mehr Ideen, Trends, Tipps und Anekdoten gibt es täglich auf Instagram und Facebook.

stats