Aktion der Woche: Silent Shopping im Supermar...
Aktion der Woche

Silent Shopping im Supermarkt: Kommt jetzt der Durchbruch?

Imago/Panthermedia

Musik, Durchsagen, Stimmengewirr, volle Regale und Gänge, Licht. Im Supermarkt gibt es viele Reize. Ihr kennt’s. Es gibt aber auch Menschen, die das kaum ertragen können. Mit der „Stillen Stunde“ ist Einkaufen für sie möglich.

Eben noch alle Lichter an, Musikgedudel - und auf einmal ist Ruhe. Statt Reizüberflutung Stille im Supermarkt. Keine Durchsagen, keine Musik, keine Ware, die verräumt wird. Wo gibt’s das denn?

Begonnen hat es 2019 in Neuseeland. Initiiert von einer Verkäuferin mit autistischem Kind. Einkaufen war für das Kind kaum erträglich. Es hat die Sinne des Kindes zu stark belastet. Überlastet.

Die Idee nahm Fahrt auf, sprang nach Europa herüber, in die Schweiz und seit 2022 auch nach Deutschland.

Unter anderem hat Rewe Wintgens in Bensberg im Frühjahr damit begonnen, zwei Stunden in der Woche den Markt still zu schalten. Das kostet etwas Organisation, aber es ist machbar. 
Und vor allem hilft es Menschen, die sonst nur mit viel Mühe den Weg durch den Markt schaffen – oder gar nicht. Eine Form der Inklusion.


Seit Sommer 2022 ist auch Rewe Quermann in Bielefeld mit am Start: „Silent Shopping“ heißt es jeden Dienstag.

Rewe Quermann reduziert die Geräuschkulisse, dimmt das Licht. Und dann dürfen nur noch bestimmte Menschen einkaufen?

Ganz und gar nicht.

Es können alle einkaufen gehen, die gern diese Ruhe erleben möchten. Aber eben auch diejenigen, für die das Einkaufen aufgrund ihrer Ängste oder Überreizung der Sinne ansonsten ein unermesslicher Kraftakt ist. Ein großer Schritt für sensible Menschen, ein kleiner für die Märkte. Und jede Menge Karmapunkte natürlich. Die Reaktionen der Fans sind durchweg positiv.

Damit machen nun mindestens zwei prominente Kauffrauen und wichtige Multiplikatorinnen in ihrer Handelsgruppe beim Silent Shopping mit. Könnte also sein, dass wir den stillen Supermarkt auch hierzulande künftig öfter erleben werden.

Noch mehr Ideen, Trends, Tipps und Anekdoten gibt es täglich auf Instagram und Facebook. Bleiben Sie über die aktuellen Entwicklungen am POS auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.

Themen
Supermarkt Rewe
stats