Warenwissen Fleisch & Wurst

Deftig, abwechslungsreich, einfach im Haltbarkeits-Handling: Rohwürste gehören in jede (SB-)Theke und in jedes Snack-Regal. Newcomer-Produkt: Trockenfleisch.
imago images / Imaginechina-Tuchong

Landjäger

Landjäger sind schnittfeste Rohwürste aus Rind- und/oder Schweinefleisch sowie Speck. Außerdem ist die rund 15 Zentimeter lange Dauerwurst mit Nitritpökelsalz, weißem Pfeffer oder Kümmel gewürzt. Ihre Ecken und Kanten erhält sie in der Herstellung, wo sie – abgefüllt im Schweinedarm – bis zu zwei Tage gepresst und nach der Trocknung kaltgeräuchert wird.

Italienische Salami

Italienische Salami bestehen aus Schweine- und Rindfleisch und sind bis auf wenige Ausnahmen (wie die angeräucherte Salame Napoletano) luftgetrocknet. Je südlicher die Herkunft, desto pikanter werden die rund 40 Sorten. Am bekanntesten ist Salame Milano aus Schweine-, Rindfleisch und Speck. Gewürzt wird sie mit Pfeffer und weißweingetränktem Knoblauch.

Cabanossi

Heißgeräucherte Cabanossi (oder Kabanossi) sind lang, dünn, schnittfest und bestehen aus feingehacktem Rind- und Schweinefleisch sowie sichtbaren Speckwürfeln. In der Wursttheke werden sie oft schräg aufgeschnitten. Die pikanten Dauerwürste sind mit Paprikapulver, Pfeffer, Salz und Knoblauch gewürzt. Sie werden paarweise oder im Miniformat angeboten.

Mettwurst

Würzige Mettwürste gibt es in vielen Varianten und Namen, je nach Region. Ebenso vielfältig isst man sie: auf dem Brot, in Eintöpfen oder als Snack. Generell wird diese Rohwurst aus zerkleinertem, feinkörnigem Rind- oder Schweinefleisch (oder beidem) produziert. Mit Nitritpökelsalz und Pfeffer gewürzt, kommt es in den Darm und wird geräuchert, um dann zu reifen.

Kaminwurzen

Kaminwurzen heißt eine deftige Spezialität aus Südtirol. Traditionell wurden und werden sie dort über dem Kamin (kalt) geräuchert, daher der Name. Anschließend lässt man sie lufttrocknen. Sie enthalten Rindfleisch und Rückenspeck vom Schwein. Es gibt auch Varianten nur aus Schweinefleisch. Gewürzt wird unter anderen mit Pfeffer und Paprika.

Beef Jerky

Beef Jerky ist ein relativ neues Produkt in Deutschland. Das in den USA bekannte Trockenfleisch wird oft als proteinreicher, fettarmer Snack beworben. Es handelt sich um geschnittene Rindfleischstreifen, die zunächst in eine Würzmischung eingelegt werden und dann bei rund 50 Grad auf einem Rost schonend gegart und getrocknet werden.
Fleischer-Training
Das innovative Portal bietet praxisnahe E-Learning Kurse für die qualifizierte Fortbildung der Mitarbeiter im Fleischerhandwerk.