Tomaten als Herzenssache: Die Stars aus Mutti...
Anzeige
Tomaten als Herzenssache

Die Stars aus Muttis Küche

Den Geschmack von Tomaten vom Feld bis zum Tisch zu bewahren, ist für das im Herzen der kulinarischen Region Parma gelegene Familienunternehmen seit 120 Jahren Leidenschaft und Berufung.

Tief verwurzelt im kulinarischen Herzen Italiens, dem sogenannten Food Valley, in dem köstliche italienische Tomaten reifen, wird das Familienunternehmen bereits in vierter Generation geführt und hat sich seit jeher nur den besten Tomatenprodukten verschrieben. Auch die Umwelt und die Menschen hinter den Produkten spielen eine wichtige Rolle. Denn gesunde Tomaten können nur aus einer nachhaltigen und verantwortungsbewussten Produktionskette stammen. Gesunde und langfristige Beziehungen sind daher ebenso wichtig wie die Qualität der Tomaten. Nur so kann Mutti wahrhaft hochwertige Produkte herstellen.

Ein identisch hoher Qualitätsstandard zeichnet alle Tomaten aus, die zur Herstellung eines jeden Mutti Produktes verwendet werden. Die Verarbeitungsmethoden sind allerdings von Grund auf unterschiedlich und unterlaufen technologisch fortgeschrittenen Arbeitsprozessen, um die höchste Qualität mit geringstem invasiven Eingriff auf den Grundeigenschaften der Tomaten zu erhalten.

Für jedes Rezept gibt es das passende Tomatenprodukt

Zu den absolut unentbehrlichen Produkten gehören:

• Feinstes Tomatenfruchtfleisch
• Passierte Tomaten
• Dreifach konzentriertes Tomatenmark
• Geschälte Tomaten


FEINSTES TOMATENFRUCHTFLEISCH

Frisch und lebhaft


Aufgrund seiner besonderen Herstellungsweise behält das Fruchtfleisch in feinsten Stücken von Mutti die Eigenschaften der Sommer-Tomate und eignet sich durch seine unterschiedliche Dichtigkeit besonders für die Zubereitung von Gerichten mit kurzen Kochzeiten, wie zum Beispiel schnelle Nudelsoßen. Es ist außerdem gut zur Zubereitung von Schmorbraten und Gulasch geeignet. Für Fischgerichte eine ideale Basis, da seine leicht säuerliche, aber frische Komponente den Tomatengeschmack in einen guten Einklang mit den Geschmackseigenschaften des Fisches bringt. Aus dem gleichen Grund verbindet es sich sehr gut mit eher fetteren Gerichten, indem es diese leichter gestaltet, ohne dabei den Geschmack zu überdecken.

PASSIERTE TOMATEN
Süß und cremig

Passierte Tomaten haben eine besondere, cremige Dicke und einen intensiven, aber feinen Geschmack, der leicht ins Süßliche übergeht. Gut zu verwenden in Gerichten, bei denen der Tomatengeschmack überwiegt, so wie in Nudelsoßen auf Tomatenbasis: Amatriciana, Arrabbiata oder Puttanesca. Delikat im Geschmack und nicht zu flüssig sind Passierte Tomaten auch für Gerichte mit kurzer Kochzeit gut geeignet, wie kalte gebundene Suppen, rote Soßen für Kochfleisch und Brotsalate (Panzanella). Ebenso geeignet für kompliziertere Zubereitungen wie Coulis und Gelees.

TOMATENMARK
Bindung der unterschiedlichen Geschmäcker

Wird zur Bindung von Geschmack der verschiedenen Zutaten verwendet sowie um jeglichem Gericht Farbe und Konsistenz zu verleihen. Viele Küchenchefs schwören auf seinen “rohen” Gebrauch, also ohne das Tomatenmark zu kochen, dieses auch für kalte Soßen und Dip. Sehr geeignet zur Zubereitung von Soßen, denen das Tomatenmark die delikate, aber konzentrierte Geschmacksnote der Tomate verleiht. Seine Dichte ist eine strategische Stärke in der Küche, für Soßen oder Cremes, die eine schnelle Andickung benötigen.

GESCHÄLTE TOMATEN
Auserlesen und von doppelter Konsistenz

Die geschälten Tomaten Mutti haben einen delikaten Geschmack, eine natur-rote Farbe und den Geruch von frischen Tomaten, da sie auf sanfte Weise dampfgeschält wurden. Ihre doppelte Konsistenz, die durch das harmonische Zusammentreffen der fleischigen Früchte und der cremigen Soße gelingt, macht sie in der Küche zu einem besonders vielseitigen Produkt. Die Tomatenfrüchte können im Ganzen als Topping zum Dekor von herzhaften Torten benutzt werden oder auch in Hälften zerteilt, zur Zubereitung eines frischen und leichten Finger Foods. In Stücke geschnitten oder einfach mit der Gabel zerdrückt, werden sie zum idealen Kondiment für rustikale Nudeln. Zusammen mit ihrer cremigen Soße, in der sie konserviert sind, stellen sie die perfekte Zutat für reichhaltige Gerichte dar. Kurz abgekocht passen sie sehr gut zu delikaten Fisch- und Krustentiergerichten mit ihrem delikaten Geschmack, sie eignen sich aber auch zur Zubereitung von Gemüse – und herzhaften Fleischgerichten, die längere Kochzeiten verlangen.

Mehr Infos unter www.mutti-parma.com
stats