"R2D2" mit Kühlfunktion: Dieser Roboter-Schnu...
"R2D2" mit Kühlfunktion

Dieser Roboter-Schnucki liefert Lebensmittel in England

picture alliance / REUTERS | Andrew Boyers

Nein, das ist kein Staubsauger: 300 Exemplare dieses Lieferroboters von Starship Technologies kutschieren künftig in Glasgow/England Lebensmittel zu Co-op-Kunden. Es handelt sich um eine Zusammenarbeit zwischen Amazon Prime und dem Händler. 

Laut der britischen Tageszeitung "The Guardian" wird dem Liefer-Helden mit Kühlfunktion ein großer Niedlichkeitsfaktor zugesprochen. Es werden gar Vergleiche zur Star-Wars-Legende "R2D2" laut. Durch die Kooperation können Kunden aus dem gesamten Sortiment von 3.000 Lebensmitteln über Amazon bestellen, wenn sie den Prime-Service des US-Online-Spezialisten abonniert haben. Zunächst nur in Glasgow und Umgebung. Im Laufe des Jahres sollen aber weitere Städte folgen. Und auch ein landesweiter Rollout ist geplant.

Dieses Video zeigt, wie die Auslieferung funktioniert. Für Kinder und Hightech-Fans ist diese Form des Lebensmitteleinkaufs ein echtes Highlight. Für einen Wochenendeinkauf reicht die Kapazität allerdings nicht.

Starship-Roboter liefert Lebensmittel aus

Steve Murrells, der Vorstandsvorsitzende von Co-op, sagt: "Die Pandemie hat die Veränderungen bei den Einkaufstrends der Verbraucher beschleunigt, und wir treiben die Entwicklung mit spannenden Plänen für eine schnelle Lieferung von Lebensmitteln von der Straße in die Küche voran.

Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Amazon. Seine Reichweite, seine führende Technologie und sein innovativer Ansatz bedeuten mehr Komfort für die Menschen in ihren Gemeinden. Zusammen mit unserer erweiterten Partnerschaft mit Starship Technologies ist dies ein wichtiger Meilenstein in unserer Online-Strategie."

stats