POS-Ideen: 5 frische Ideen, die den Markt bel...
POS-Ideen

5 frische Ideen, die den Markt beleben

IMAGO / Westend61

Ein bisschen Phantasialand im Supermarkt? Geht. Ein Stück Toskana zum Anfassen? Geht auch. Hier sind fünf frische Ideen, die den POS lebendiger und ansprechender machen.

Dafür muss man die Amerikaner lieben. Zum Tag der Kartoffel nicht an die Obst- und Gemüse-Abteilung zu denken, sondern an Chips. Hier bei der Kette Target. Die Lehre nehmen wir mit: Öfter mal pragmatisch um die Ecke denken.

Abendessen in Minuten! Händler wie Target versuchen Kunden zu binden, indem sie schnelle und bequeme Meal-Kit-Lösungen anbieten. Hier stecken alle Zutaten fertig in einer Tüte. 
Es muss nicht immer Glas sein. Auch mit schicken Säckchen lässt sich mancherlei gut verkaufen, das unter der Flagge der Nachhaltigkeit segelt.

Kürzlich hat LZdirekt.de noch spekuliert, wann es die erste Orangenbäume zum Selberpflücken im Markt gibt. Mit seinem Oliven-Aufbau samt schmuckem Olivenbaum ist Wilms Möglichmacher auf dem Weg dahin und verbreitet so Toskana-Feeling.

Mit annimerten Figuren kommt Leben in den Sonderaufbau. Derlei kann man mieten und so unter anderem kleinen Kunden eine zusätzliche Freude machen. Die schrägen Vögel bei Jumbo in den Niederlande lassen sich nämlich auf Knopfdruck bewegen. Derlei könnte beispielsweise Halloween interessante Akzente setzen. Noch mehr Ideen, Trends, Tipps und Anekdoten gibt es täglich auf Instagram und Facebook. Bleiben Sie über die aktuellen Entwicklungen am POS auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.
stats