Lässig auf Norddeutsch: MILRAM mit neuer Komm...
Anzeige
Lässig auf Norddeutsch

MILRAM mit neuer Kommunikation im TV und am POS

Er ist kräftig, unkompliziert, manchmal eiskalt – und ganz schön begehrt: Kalder Kaffee, eine Mischung aus starkem Cold Brew Coffee und Milch. Ein Purist, dem mancher anfangs nicht so recht über den Weg traute, weil er so schlicht daherkam so ganz ohne Zucker und Aromastoffe. Doch er kommt an. Animiert durch die erfolgreiche Entwicklung hat MILRAM die Range erweitert und einen ungewöhnlichen Zwilling geschaffen: Kalder Kaffee mit Hafer.

MILRAM ist mit dieser Variante auf den Wunsch der Verbraucher nach pflanzlichen Geschmacksalternativen eingegangen und hat mit der Hafer-Version von Kalder Kaffee die Möglichkeit geschaffen, etwas Neues auszuprobieren. Dabei wird an dem bekannten Geschmack festgehalten, denn das Produkt besteht weiterhin aus Kuhmilch mit einem Anteil an Hafer-Drink.

Passend zum Sommerbeginn hat sich MILRAM einem weiteren Kundenwunsch gewidmet. Denn Frucht-Buttermilch-Shopper suchen Erfrischung. Und was passt da besser als die Kombination aus Buttermilch und der Nummer-eins Erfrischung Eistee?

Zwei neue, moderne Sorten

Deshalb hat MILRAM mit den Limited Editions Typ Eistee zwei neue, moderne Sorten auf den Markt gebracht. Fruchtig-erfrischend, mit feinherbem grünen Teeextrakt, weniger Zucker und in den Geschmacksvarianten Apfel und Zitrone. Ideal, um an heißen Tagen einen kühlen Kopf zu bewahren.

Damit erweitert MILRAM das breite Getränkeportfolio, das von Buttermilch und ‚Kalder Kaffee‘ über Milchmischgetränke wie haltbaren sowie frischen Kakao bis hin zu den  Kefir Drinks reicht, die nach einem umfassenden Verpackungsrelaunch in den Kühlregalen hervorstechen. Die Varianten sind am Puls der Zeit und spiegeln die gestiegene Mobilität der Zielgruppe wider, die sich vor allem in dem Aufbrechen der klassischen Mahlzeitenstrukturen zeigt. Das gesamte Portfolio steht somit fast schon symbolisch für das, was der Kunde heute will – ein schnelles, greifbares Produkt, das ohne lange Zutatenlisten und ohne schlechtes Gewissen auskommt. 
Aber wie kann man aus der Masse herausstechen? In einer Zeit, in der es gerade beim Essen ziemlich verkopft zugeht, bestärkt MILRAM die Konsumenten darin, wieder mehr auf ihr Bauchgefühl zu hören. Möglich macht das eine klare Markenkommunikation, die über alle Produktgattungen hinweg Orientierung bietet. MILRAMs norddeutsche Herkunft – die nordische Frische und lässige Lebensart – bietet hierfür die perfekte Ausgangsvoraussetzung und ein enormes Potenzial zur Differenzierung.

Neue MILRAM Markenkommunikation

Sie bildet die DNA der Marke und gibt ihr auf den ersten Blick eine unverwechselbare Heimat. Deshalb setzt MILRAM für die Weiterentwicklung der Getränkerange mit einer neuen Kampagne genau diesen Punkt auf die Agenda und bietet damit Unterstützung direkt am POS. Um auch für jüngere Zielgruppen Relevanz zu schaffen, hat MILRAM für die Kommunikation hierzu eine neue Plattform geschaffen: die MILRAM Strandbude.

Neuer MILRAM TV-Spot

Den Auftakt macht ein Spot, der die Getränkerange von MILRAM in den Vordergrund stellt. Hauptdarsteller sind dabei, neben den neuen Buttermilch-Varianten, Produkte wie „Kalder Kaffee“ und „Kefir Drink“, die ab dem 7. Juni auf allen reichweitenstarken TV-Sendern zu sehen sein werden.

Gleichzeitig wird MILRAM mit dem 10-sekündigen Tandem auch die Produktinnovation „Körniger Skyr“ zur besten Sendezeit im Fernsehen präsentieren. Parallel dazu wird die Kampagne über Online- und Social Media-Kanälen wie YouTube, Instagram und Facebook zielgruppenspezifisch ausgerollt, während MILRAM mit der „Prämienflut“ Sammelpromotion, mit Coolios und Couponings auch direkt am PoS für frischen Wind sorgt.
stats