Grillmarke für neue Vielfalt: Grillido beweis...
Anzeige
Grillmarke für neue Vielfalt

Grillido beweist: Vegetarisch Grillen ist mehr als Gemüse

Grillido

Grillsaison ist eigentlich immer, aber im Sommer ist es natürlich am schönsten. Doch die Zeiten, in denen mehr oder weniger egal war, was auf dem Rost landete, sind vorbei. Der heutige Grillgenuss setzt auf Vielfalt, Natürlichkeit und hochwertige Zutaten – mit und ohne Fleisch.

Die Ernährungsspezialisten von Grillido beflügeln diesen Trend mit ihren innovativen Grillprodukten. Fettarme und raffinierte Bratwurst-Kreationen, Protein-Grillkäse, würzige Grillknödel, fruchtige und zuckerarme Saucen sowie vielseitige Grillgewürze beweisen eindrucksvoll, dass Grillen auch mit kurzer Zutatenliste zum Genuss werden kann. Denn statt unnötiger Zusatzstoffe und zu viel Fett enthalten die Produkte nur hochwertige und zu 100% natürliche Zutaten.

Mission: Lecker geht auch gesund

Alle Grill-Produkte sind 100% natürlich – und versprechen „Mehrwert durch Nährwert“: weniger Fett, viel Protein, keine Zusatzstoffe. Der „Geschmacksträger“ Fett wird ersetzt durch besondere Zutaten wie Spinat, Feta, Almkäse oder Chili zu verdanken ist. Grillido verbindet seither Spitzenqualität und besonderen Genuss mit Nährwerten, die man sonst nur aus der Sportnahrung kennt. Denn: eiweißhaltige, fettarme und qualitativ hochwertige Rohstoffe sind Hauptmerkmale einer bewussten, fettarmen Ernährung.
Da die Erzeugnisse mit diesen Eigenschaften alle Vorteile eines Diätprodukts besitzen, kann man Grillido mit gutem Gewissen genießen. Sogar bei Weight Watchers, mit denen es eine sehr gut laufende Kooperation gibt, ist die Marke TopSeller.

Grillido

Viele Gründe, warum gerade auch häufig Frauen, die bei Familien zumeist den Einkauf im LEH übernehmen, nach den Grillido-Produkten greifen. Im eigenen Online-Shop sind gar 70% der Käufer weiblich. Diese haushaltsführenden Frauen sind die sogenannten „Healthy Delegator“, die zudem von den modernen, schwarzen Produktverpackungen angesprochen werden. 

Hybrider und vegetarischer Grillgenuss

Neben eiweißreichen Grillwürsten und fruchtigen, zuckerarmen Saucen umfasst das Grillido-Sortiment mittlerweile zahlreiche weitere herzhafte Produkte, wie saftiges Pulled Fleisch von Schwein, Pute, Rind und Wildschwein sowie Frikadellen. Mit dem Hybrid-Ansatz – die Grillido-Würstchen bestehen aus Wurst und Gemüse – werden gerade auch die Flexitarier angesprochen. Und Vegetarier können sich schon mal auf fleischlose Bratwürste in drei Geschmacksrichtungen freuen.

Für noch mehr Grill-Vergnügen sorgen zusätzlich die proteinreichen Grillknödel in den Geschmacksrichtungen Spinat & Frischkäse, Almkäse & Gouda sowie Schinken & Zwiebel. Gerade im Süden Deutschlands und in Österreich sind sie beliebt, egal ob als leckere Grill-Vorspeise („BBQ Antipasti“), als Veggie-Alternative auf dem Grill oder als Beilage zu Würstchen und Steaks. Damit ist vegetarisches Grillen eben mehr als nur Gemüse.

Grillido

Besonderes Highlight - und bei REWE national gelistet: Der Grillido Grillkäse aus bester Alpenmilch, mit vollem Geschmack, einer cremig-leichten Konsistenz und vor allem guten Nährwerten: nur 7% Fett und starke 40g Protein stecken in einer Packung. Zudem liegt die Marinade in den Sorten Kräuter oder Paprika jeweils zum Selberdosieren bei. Auch herzhafte Protein-Snacks wie Biltong, Sportwurst, Landjäger oder vegane Gemüsechips ohne Fett haben die Ernährungsspezialisten inzwischen im Angebot.

Beyond Barbecue – über den Tellerrand hinaus

Gegrillt wird das ganze Jahr hindurch, denn der Trend zu Tisch- oder Elektrogrills, die das Grillen gerade auch im Winter zu einem Vergnügen machen, ist unaufhaltsam. Dank einer strategischen Partnerschaft mit dem Elektrogrill- und Pfannenweltmarktführermit Tefal und weiteren Weltmarken, verkauft Grillido online neben den passenden Grillpfannen auch innovative Grillgeräte. Nun geht’s also ganzjährig vom Rost in die Tellermitte!


Mehr Infos unter www.grillido.de

Die Köpfe hinter dem Grill
Die Sandkastenfreunde Michael Ziegler und Manuel Stöffler aus dem Schwarzwald bekamen das Wissen über gutes Fleisch quasi in die Wiege gelegt. Durch ihre Metzgerei-Familien haben sie früh ihre Leidenschaft für das Grillen entdeckt. Im Mai 2015 entschieden sie sich zur gemeinsamen Gründung. Komplett selbst finanziert ging Grillido online. Die Teilnahme bei der TV-Show „Die Höhle der Löwen“ bestätigte das Potenzial ihrer Idee. Das Angebot des Investors Frank Thelen schlugen sie allerdings aus und setzten beim Aufbau ihres Unternehmens stattdessen auf die eigene Kraft und Investoren aus ihrem Netzwerk, wie die Gründerinnen und Gründer von myMuesli, Flixbus und ImmoScout24. Für ihre Idee wurden sie mit dem Deutschen Gründerpreis ausgezeichnet. Grillido ist inzwischen in fast allen großen Ketten des LEH gelistet. Seit Anfang 2020 ist Lars Lindig, ehemaliges Geschäftsleitungsmitglied bei Kaufland, der CEO bei Grillido und unterstützt das 15-köpfige Team. Angestrebt wird neben einer breiteren Listung im LEH auch die Internationalisierung ins europäische Ausland und in die USA.

Gründer
Grillido

stats