Neues E-Paper: Das sind die 20 stärksten Inno...
Neues E-Paper

Das sind die 20 stärksten Innovationen im deutschen Lebensmittelhandel

Zum ersten Mal zeichnet LZ direkt in diesem Jahr die 20 stärksten Innovationen im deutschen Lebensmittelhandel aus. Die Preisträger hat das Marktforschungsunternehmen Nielsen IQ unter 200.000 neuen Produkten nach strengen Kriterien ermittelt. Die Methodik und die Gewinner in unserer großen LZ-direkt-InnovationCup2022-Strecke. Im neuen E-Paper.

Abwechslung, Vielfalt, Genuss, Inspiration – die Verbraucher gehen mit einer hohen Erwartungshaltung in den Supermarkt. Die Lust, Neues auszuprobieren, ist groß. Innovationen sind daher heiß begehrt. Doch der Großteil fliegt nach kurzer Zeit wegen schlechter Performance wieder aus den Regalen.
LZ direkt hat jetzt die stärksten 20 Innovationen im deutschen Lebensmittelhandel ausgezeichnet – mit dem neuen Branchenpreis „InnovationCup 2022“.

Die Division Bases vom Marktforschungsunternehmen Nielsen IQ hat den Markt analysiert und die besten Performer unter 200.000 neuen Produkten nach strengen Kriterien selektiert. Diese herausragenden Innovationen haben nicht nur mit ihrem Konzept überzeugt. Ihre Hersteller haben zudem mit den Produktmarken eine hervorragende Markteinführung hingelegt. So konnten diese in ihren ersten beiden Jahren große Erfolge vorweisen. Alle „InnovationCup Winner 2022“ und ihre Produkt-Erfolgsstorys lesen Sie in der aktuellen Ausgabe

Endlich wieder grillen

Shutterstock/Alexander Raths
Der Frühling steht so gut wie vor der Tür – Zeit, die Grillsaison zu starten. Wir grillen schon einmal an. Und zwar mit den heißesten Tipps und Trends von vier ausgewählten Kaufleuten sowie den absoluten Lieblingsrezepten einiger Hersteller. Ob norddeutscher Grillkäse-Burger von Rücker, Putenmedaillons in Bier-Marinade von Veltins, Lachs & Süßkartoffelscheiben von Thomy oder gegrilltes Rib-Eye-Steak mit Avocado von DMK - da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Mehr dazu lesen Sie im neuen E-Paper

Neben dem Homeoffice haben die Deutschen auch das Home-Frühstück wieder für sich entdeckt. Kaufmann Raphael Dirnberger (l.) und Bereichsleiter Ferat Nuha von Edeka Dirnberger in Bernhardswald zeigen uns die Trends auf dem Frühstückstisch.
Weitere Highlights: Die Deutschen haben neben dem Home-Office auch das Home-Frühstück wieder für sich entdeckt - wie der Bernhardswalder Edeka-Kaufmann Raphael Dirnberger das Frühstückssortiment auf die Kundenbedürfnisse trimmt. Wir haben außerdem einen Store-Check bei Rewe Meyer in Kamp-Lintfort gemacht - ein heller Markthallen-Shop.

Und: Wir präsentieren die neue Serie Hightech-Trends im Supermarkt, Tipps zum Osterfest gibt's von Edeka Winkler in Griesheim, für Einstieger haben wir die 12 wichtigsten Infos über Wein von Sommelière Ulla Voelpel, und wir bringen Licht in den Spirituosen-Markendschungel.

Viel Spaß und Inspiration bei der Lektüre. Hier geht es zum aktuellen Heft:

Jetzt im E-Paper lesen

stats