Top-Drogerieabteilungen: Beauty boomt wieder
Top-Drogerieabteilungen

Beauty boomt wieder

IMAGO / Shotshop
Die Maske ist weg. Lippenstift ist wieder gefragt.
Die Maske ist weg. Lippenstift ist wieder gefragt.

Die Umsätze in der Kosmetikbranche ziehen nach deutlichen Einbrüchen während der Corona-Pandemie wieder an. Davon profitieren auch die Supermärkte.

„Im ersten Quartal liegen wir im Vergleich zum Vorjahr bei plus 36 Prozent“, sagte der Geschäftsführer des Branchenverbands VKE, Martin Ruppmann, der Deutschen Presse-Agentur.

Aber es gibt noch reichlich aufzuholen. Gegenüber 2019 meldet die Branche noch ein Minus von 10 Prozent.

Gefragt sind im Beauty-Segment derzeit vor allem Make-up und Parfüm. 

Grund: Immer weniger Menschen sitzen im Homeoffice. Restaurantbesuche und Veranstaltungen sind wieder möglich.

Auch der Lippenstiftabsatz zieht nach Beobachtung des Branchenverbands deutlich an. Er war während der Pandemie anders als der von Eyelinern und Wimperntusche zurückgegangen, weil geschminkte Lippen nicht mit FFP2-Masken kompatibel sind.

Grund genug also, jetzt wieder einen deutlicheren Fokus auf die Drogerieabteilung zu legen.
Diese Beispiele sind echte Beauties im Markt:

Mehr Beauty auf der Fläche: Top-Drogeriewaren-Abteilungen

Noch mehr Ideen, Trends, Tipps und Anekdoten gibt es täglich auf Instagram und Facebook. Bleiben Sie über die aktuellen Entwicklungen am POS auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.
stats