Aktion der Woche: So macht ein Supermarkt sei...
Aktion der Woche

So macht ein Supermarkt seine Kunden zu Instagram-Fans

Bibit Unggul/shutterstock

Nutzer auf Instagram zu Kunden machen - das ist die eine Aufgabe. Die andere: Kunden im Markt zu Fans bei Instagram zu machen. Am besten lädt man sie im Markt dazu ein.

Zugegeben: Unsere heutige „Aktion der Woche“ ist eine, die nach ihrer Einrichtung eher langsam und unterschwellig das ganze Jahr hindurch wirkt.

Der Supermarkt der Familie Wilger im Münsterland zeigt nämlich seinen Kunden jetzt direkt am Eingang, dass man bei Instagram vertreten ist und wie beliebt der Markt dort ist.

Dazu wurde an der Schranke im Edeka in Borken an der Otto-Hahn-Straße ein schmuckes Zählwerk aufbaut, dass in Echtzeit die Zahl der Follower anzeigt und Kunden auffordert, in dem Netzwerk Teil der Community zu werden.
Zusätzlich gibt es einen QR-Code, der neuen Followern den Weg zu Wilger auf Instagram erleichtert. Solch ein Follower-Zähler hat gleich mehrere Vorteile:

Er macht dem Kunden klar, dass man in dem Netzwerk vertreten ist und weckt die Neugier.

Die Anzeige der Followerzahl schafft Vertrauen, denn sie wirkt als sozialer Beweis für die Beliebtheit des Angebots. Ein Effekt, den man sich auch andernorts zunutze machen kann.

Er unterstützt die Kundenbindung. Denn ein Kunde, der bei Instagram zum Fan wird, kommt eher wieder.

Der Markt zeigt damit, dass er digital auf der Höhe der Zeit ist und innovativ sein kann. Das ist ein Pluspunkt, wenn man neue Mitarbeiter und Auszubildende sucht.

Dass solch ein Zähler durchaus 500 Euro kosten kann, sollte daher als Investition gesehen werden, die sich gleich mehrfach bezahlt macht.

Ein anderer Platz eignet sich ebenfalls gut für solch einen Zähler. Die Kasse.
Da hat der Kunde ohnehin womöglich gerade ein wenig Zeit - und vielleicht das Smartphone in der Hand.
Edeka Wiele macht dort auf seinen Instagram-Kanal aufmerksam und gleich auch noch auf Facebook.  Clever: So bedient man gleich zwei Zielgruppen.

Noch mehr Ideen, Trends, Tipps und Anekdoten gibt es täglich auf Instagram und Facebook. Bleiben Sie über die aktuellen Entwicklungen am POS auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.

stats