Satire über Corona-Impfchip: Facebook-Hype: E...
Satire über Corona-Impfchip

Facebook-Hype: Edeka-Kaufmann macht sich über Impf-Mythen lustig

gratisography
Wenn der Impfchip an der Kasse piept ...
Wenn der Impfchip an der Kasse piept ...

Mit einem ironischen Beitrag bei Facebook macht sich der Edeka-Kaufmann Michael Wollny über Impfgegner lustig. Viele Kunden sind begeistert und machen den Beitrag zum viralen Hit.

Irre Verschwörungstheorien rund um die Corona-Pandemie und die Impfung bis hin zu Impfmücken gibt es reichlich. Eine der Kern-Fantastereien: Ein Chip-Implantat.

Den abseitigen Gedanken treibt Edeka Wollny in Friedberg bei München mit einem satirischen Beitrag auf Facebook auf die Spitze.

Da heißt es dann:
„Liebe Kunden,
Wir mussten leider feststellen, dass es offenbar bei einigen Impfchips der ersten Generation zu Beeinträchtigungen beim Einkaufen kommen kann, da diese gelegentlich mit unseren Warensicherungsanlagen interagieren und dabei Fehlalarme auslösen können.“

So geht es dann munter weiter, samt abstruser technischer Erklärungen: „bei Störungen auf Softwareversion 3.1 updaten“.
Facebook/wollny


Die Reaktionen: gewaltig. Über 13.000 Nutzer haben den Beitrag geteilt. Rund 4000 Menschen haben ihn kommentiert. Die Breitseite gegen Aluhut-Träger kam bei der Mehrheit der Leser gut an. Es gab reichlich digitalen Applaus.
Viele haben zudem die spaßige Idee in den Kommentaren weiter gesponnnen. Ein Nutzer kommentiert: "Bei Aldi bekommt man das Software Update problemlos! Einfach den Arm ganz in den Leergutautomaten stecken und Bon ausdrucken!"

Wollny bedankte sich per Facebook für die Reaktionen und die Unterstützung. 
„Vielen Dank für die überwältigende Resonanz auf unseren letzten Post. Was als kleiner Spaß zum Jahresende für unsere lieben Stammkunden gedacht war, ist größer geworden als wir hätten ahnen können.
Wir freuen uns dennoch, dass wir so vielen eine kleine Freude machen und den Corona-Alltag ein bisschen versüßen konnten.“

Nur ein paar Unverbesserliche, die fanden all das natürlich nicht so lustig. Sie blieben aber eine Minderheit. Eine ganz kleine.
stats