Mitarbeiterin des Monats: So packt Katharina ...
Mitarbeiterin des Monats

So packt Katharina Vaterodt im Tegut Marburg-Wehrda an

Thomas Fedra

Fachkompetenz, großes Talent für die Fläche und ein ausgeprägtes Gespür für Mitarbeiter wie Kunden: Katharina Vaterodt ist mit Leidenschaft Verkäuferin im Tegut Marburg-Wehrda.

Verkäuferin mit Leib und Seele, kaufmännisch gut ausgebildet und bei Kunden beliebt: Das ist Katharina Vaterodt, Marktleitungsassistentin im Tegut Marburg-Wehrda. Den Beruf hat sie von der Pike auf gelernt.

Im Jahr 2005 beginnt sie bei Tegut ihre Ausblidung zur Kauffrau im Einzelhandel. Sie arbeitet in mehreren Filialen, Schwerpunkt Obst- und Gemüseabteilung. Es folgen zahlreiche interne Seminare, die Tegut-Förderstufen F1 und aktuell F2. Damit hat sie in Kürze die Qualifikation zur stellvertretenden Filialleiterin.

Vaterodt erkennt Chancen und nutzt sie. Sie erkundigt sich nach Aufstiegsmöglichkeiten und erhält die Möglichkeit, nach Marburg-Wehrda zu wechseln. Der umgebaute Markt ist einer der größten von Tegut und hat Bedarf für eine Marktleitungsassistentin.

Seit Dezember 2019 erstellt sie Dienstpläne für rund 100 Mitarbeiter, vertritt die Marktleitung und ist Ansprechpartnerin für die Lernenden.

Unkomplizierte Führungskraft

Die Nachwuchskraft führt kompetent und eigenverantwortlich wie eine Unternehmerin. Kunden beeindruckt sie mit überdurchschnittlichem Fachwissen. Sie gilt als ehrliche, nette und freundliche Person. Und eine, die unbürokratisch Entscheidungen trifft. Ist etwa ein gewünschtes Produkt nicht vor Ort, organisiert Katharina Vaterodt es aus einer anderen Filiale.

Geschätzt sind ihre Aufbauten und Aktionen. „Sie hat einen außergewöhnlichen Blick für attraktive Wareninszenierungen“, heißt es aus dem Marktteam. Daneben koordiniert sie Verbraucherabende wie das „Whisky tasting“.

Großes Engagement legt die Verkäuferin in die Arbeit mit Lernenden. Sie veranstaltet Gesprächsrunden, hilft bei Bedarf. Kolleginnen und Kollegen bringt sie den Umgang mit den technischen Systemen bei, um die Vorgänge für alle zu vereinfachen.

Teamorientiert reagiert Katharina Vaterodt auch auf ihre Auszeichnung: „Es ist mir eine große Ehre. Das Preisgeld werden wir für eine gemeinsame Feier verwenden“. 
stats