Corona: So charmant kann man für die Maske we...
Corona

So charmant kann man für die Maske werben

imago images / fStop Images
Maske beim Einkauf: Nicht jeder hält sich daran.
Maske beim Einkauf: Nicht jeder hält sich daran.

Mit steigenden Corona-Zahlen wird die Maskenpflicht in den Supermärkten wieder dringlicher. Doch noch immer gibt es offenbar unbelehrbare Kunden. Die kann man vielleicht auch ohne erhobenen Zeigefinger vom Mund-Nase-Schutz überzeugen.

Appelle, Aushänge, Eintrittsampeln, Duchsagen im Markt-Radio, persönliche Ermahnungen im Markt - nicht immer sind die Bemühungen um den Corona-Schutz erfolgreich. Renitente Kunden, die ohne Mund-Nase-Schutz einkaufen wollen, gibt es immer wieder. Einige Märkte mussten sogar schon Hausverbote erteilen.

Uneinsichtige Kunden kann man vielleicht auch auf eine charmante Art von der Maske überzeugen. 
Beispielsweise so wie das Team von Edeka Wittdorf in Sülfeld.
Das legte schon im Juli, als die 2.Welle noch weit weg schien, einen sympathischen Groove im Instagram-Video hin und tänzelte zum Song des Berliner Rappers Sido.
Der Text dazu:
"Ich und meine Maske
Sie kann mit mir reden, ich verdank' ihr mein Leben
Auch wenn ich sie hasse
Sie ist immer bei mir, folgt mir auf Schritt und Tritt,
Es fühlt sich an wie
Ich bin nicht verrückt, kommt schon alle singt mit."
stats