Innovationen: So cool und sympathisch kocht J...
Innovationen

So cool und sympathisch kocht Jenny in ihrer "Herzensküche"

Rewe Reinartz /Facebook
Authentisch: Hobbyköchin Jenny stellt bei Rewe Reinartz ihre "Herzensküche" vor.
Authentisch: Hobbyköchin Jenny stellt bei Rewe Reinartz ihre "Herzensküche" vor.

Auch wenn die Gastronomie gerade ein lang ersehntes Revival erlebt: Zu Hause kochen ist und bleibt im Trend. Wir zeigen sympathische Beispiele, wie Händler Kunden mit Online-Kochkursen glücklich machen.

Wir fangen mit einem sehr gelungenen Beispiel an: Rewe Reinartz in Aachen stellt jeden Mittwochabend Hobbyköchin Jenny in ihrer "Herzensküche" auf Instagram vor. Jenny kommt supernatürlich und sympathisch rüber. Auch ihre Küche ist angenehm normal. Kein Schickimicki, keine Hightech-Geräte, kein abgehobenes Gourmetkochen. Sie kocht einfache, leckere Trend-Gerichte, die jeder Normalbegabte ohne große Pannengefahr zu Hause nachkochen kann.

Auf dem Menüplan stehen beispielsweise "Veganes Steak mit gegrillten Tomaten", "Buntes Kokoseis" oder "Lauwarmer Spaghetti Salat mit Melone und Feta". Wir finden: Jenny macht das super und wünschen ihr und Rewe Reinartz von Herzen, dass die Videos viele Fans finden.

Auch Edeka Handick in Korschenbroich bei Mönchengladbach bietet auf Youtube Online-Kochvideos an. Koch Florian hat in verschiedenen Sterneküchen in Deutschland und Frankreich gearbeitet und präsentiert mit coolen Tipps, wie man jedes Essen in ein Geschmackserlebnis verwandeln kann. Gekocht wird in einer privaten Küche. Die Gerichte sind machbar für Anfänger mit Vorkenntnissen. Hier können Sie "Flo" in Aktion sehen.

Online Kochkurs von Edeka Handick


Aller guten Dinge sind drei: Edeka Lonsdorfer in St. Arnual bei Saarbrücken kocht ebenfalls online. Und zwar ziemlich profimäßig. Für den Online-Kochkurs arbeitet der Händler mit Profiköchen und Restaurants zusammen. Gekocht wird also in der Küche eines Wirtshauses. Und auch keine Hausmannskost, sondern ein Drei-Gänge-Menü. Hier können Sie einen Blick in den Online-Kochkurs Deluxe werfen.

Kochkurse im großen Stil bieten einige Händler an. Manche haben auch professionelle Kochstudios aufgebaut. So beispielsweise Edeka Wehrmann in Hiddenhausen, Edeka Paschmann in Mülheim an der Ruhr oder Edeka Scheck in Achern. Das sind alles Highend-Beispiele, für die man viel Geld in die Hand nehmen muss. Gut fürs Image und auf einem Niveau, das auch Promi-Köche und Gaststätten anbieten.

Um Kunden an sich zu binden und sich als besonders emotional und engagiert zu zeigen, muss es aber nicht immer die ganz große Nummer sein. Auch ein privat hergestelltes Kochvideo mit einem sympathischen Mitarbeiter oder einer Mitarbeiterin ist ein lobenswerter Extra-Service für die vielen Kunden, die sich regelmäßig fragen: Was koch ich bloß heute? 

Noch mehr Ideen, Trends, Tipps und Anekdoten gibt es täglich auf Instagram und Facebook. Bleiben Sie über die aktuellen Entwicklungen am POS auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter.

stats