Grillsaison: „Noch mehr Premium-Fleisch“
Grillsaison

„Noch mehr Premium-Fleisch“

Jörg Eberl
Schwört aus Fleisch "aus der Heimat": Johannes Esslinger.
Schwört aus Fleisch "aus der Heimat": Johannes Esslinger.

Edeka-Kaufmann Johannes Esslinger führt mit seinem Vater Herbert auf insgesamt 6.000 Quadratmetern vier Märkte in Weißensberg, Kressbronn, Langenargen und Neuravensburg. Bei ihm geht die Grillsaison jetzt los. Das sind seine Pläne.

Herr Esslinger, was ist Ihr persönliches Lieblingsstück auf dem Grill?

Johannes Esslinger: Mein Lieblingsstück auf dem Grill ist kaltgeräuchertes US-Roastbeef.

Wann starten Sie in die Grillsaison 2021?

Wir starten jetzt – pünktlich zum Beginn der Sommerzeit.


Welche Events und Besonderheiten im Sortiment planen Sie für Ihre Kunden?

Wir bieten dieses Jahr eine noch größere Auswahl an Premium-Fleisch an: Wagyu, Kobe, Irish Angus, Duroc-Schwein, Iberico-Schwein, selbst gereiftes Dry Aged Tomahawk, Porterhouse, T-Bone. Natürlich auch viele regionale Spezialitäten wie Strohschwein, Bio-Rind und Schweinefleisch aus unserer Heimat. Außerdem hausgemachte Grillwurst, täglich frisch in unserer Metzgerei hergestellt.

Welche Bedeutung hat regionales Grillfleisch an Ihrer Theke?

Regionales Grillfleisch hat an unserer Theke eine sehr große Bedeutung. Wir verwenden lieber den Begriff „aus unserer Heimat“. Das gilt für Produzenten, die in einem Umkreis von 50 Kilometern um unsere Märkte herum liegen. Außerdem beliefern uns renommierte Metzgereien mit hochwertigen Spezialitäten aus der Heimat.
stats