Mitarbeiterin des Monats: Pamela Aigner hat d...
Mitarbeiterin des Monats

Pamela Aigner hat das Gespür für Trends

Jürgen Schraudner
Pamela Eigner ist Abteilungsleiterin Theke.
Pamela Eigner ist Abteilungsleiterin Theke.

Pamela Aigner managed die Theke im E-Center Kulmbach. Mit Gespür für Trends bei Fleisch, Fisch und Käse. Dafür geht sie schon mal ins Risiko – und wird belohnt.

Jüngstes Fazit über Pamela Aigner: „Man kann sich auf ihre Empfehlung verlassen“, mailt Marco E. begeistert an ihren Chef, Kaufmann Michael Seidl.
Jenem Kunden hat die Abteilungsleiterin Theke im E-Center Kulmbach Secreto vom Ibérico verkauft. Und damit zwei Trends – angesagter Cut, angesagte Rasse – fachgerecht bedient.

Für Michael Seidl ist es eine glückliche Fügung, dass Pamela Aigner 2016 bei ihm beginnt. Nach zwölf Jahren als Verkäuferin in einer Metzgerei sucht sie neue Herausforderungen. Und findet die Mutter einer einjährigen Tochter: Als neue Thekenchefin seit Januar 2020, verantwortlich für Fleisch, Wurst, Käse und Fisch.

Die Zahlen im Blick

Den Aufstieg verdankt die 38jährige ihrem Fachwissen, dem Gespür für Trends und ihren Soft Skills. Dazu gehören Rücksicht auf Einzelne im 25-köpfigen Team und Wertschätzung von Fortbildung.

Aigner, die sich selbst mit dem Edeka-Kurs „Frischemanager Käse“ Fachwissen angeeignet hat, organisiert laufend Seminare. Wie man Rinderfilets verschiedener Herkunft erkennt. Oder bei immer mehr Schinkenspezialitäten den Überblick behält. Warenwissen wendet sie täglich an, mit Freude: „Man kann sich ausleben, immer etwas Neues kreieren.“

Wie beim „Lachs-Wochenende“.

Ihre Idee: Der wertige Fisch ist vielfältig einsetzbar. Im Internet sucht sie Rezepte, setzt diese erfolgreich um: „Es ist schon riskant, so viel teure Ware zu bestellen. Aber es hat funktioniert.“ 20 Prozent Umsatzplus sprechen dafür.

POS-Ideen: So frischt Fisch den Markt auf

Ähnlich gut läuft der Verkauf von Hällischem Schwein aus Haltungsstufe 3, dessen Steaks 23 Euro je Kilogramm kosten. Zahlen hat Pamela Aigner stets im Blick: Was verkauft sich schlecht, was kann man besser machen. Wie mit MHD-Ware umgehen. Etwa, indem man Angebote präsentiert oder rechtzeitig veredelt.
Jetzt mitmachen und bewerben
Der Preis „Mitarbeiter/in des Monats“ wird vergeben von Lebensmittel Zeitung direkt in Kooperation mit der Mumm & Co. Sektkellerei. Das Marktteam, das uns den/die Mitarbeiter/in des Monats vorschlägt, kann sich über 500 Euro freuen – und noch einmal 1.000 Euro winken dem Team, das den Jahressieger stellt.

Hier können Sie sich bewerben:
Lebensmittel Zeitung direkt
„Mitarbeiter/in des Monats“
60264 Frankfurt am Main
Telefon: 069 7595-1521 oder
per E-Mail an LZ-direkt@dfv.de

Mit der Gelben Linie hat sie 2021 Besonderes vor: 50 neue Sorten, dazu Weichkäse aufwerten.

Warum der Fokus auf Käse? „Wenig Abschriften, schöne Gewinne.“
stats